Malschule fArbenreich

 Sabine Michel

1971 in Potsdam geboren, lebt und arbeitet seit 1986 in Aschaffenburg.

Thema ihrer Malerei ist das Wechselspiel zwischen inneren und äußeren Wahrnehmungen.

Im experimentellen Umgang mit Malmaterialien und Untergründen versucht sie neue Ausdrucksmöglichkeiten zu schaffen, um unsichtbare Wahrnehmungen sichtbarer für den Betrachter zu machen und Fragen zu seiner eigenen Wahrnehmung aufzuwerfen.

Die gegenständliche Darstellungsweise und deren abstrakte Erweiterung sind ein wichtiger Bestandteil in ihrer Malerei und dient der Lesbarkeit der Bilder.

2006 gründete Sabine Michel die Malschule fArbenreich. Die Arbeit in den Kursen ist ein wichtiger Teil ihrer künstlerischen Arbeit und eine Möglichkeit der Auseinandersetzung mit vielfältigen Gedanken und Befindlichkeiten. 

2015 begann Sabine Michel ihr Studium im Fachbereich Malerei und Grafik am Institut für Ausbildung in bildender Kunst und Kunsttherapie in Bochum und schloß dieses 2018 mit Diplom (IBKK) ab.

2009 Ausstellung "Menschliches" in der Gewölbegalerie Glattbach

2011 Ausstellung "Rilke - Gedichte in Farbe" Gewölbegalerie Glattbach

2012 Multimediaprojekt zur Aufführung des Oratoriums "König David" von A. Honegger in der Stiftsbasilika Aschaffenburg

2012 Ausstellung "König David" im Martinushaus Aschaffenburg

2013 Ausstellung "Aschaffenburg- Einsichten- Aussichten" Gewölbegalerie Glattbach

2014 Ausstellung und Auftragsarbeit zur Foyer Gestaltung bei Firma Frankenberger Futterstoffe Obernau

2016 Ausstellung "10 Jahre Malschule fArbenreich" Gewölbegalerie Glattbach

seit 2012 freischaffend

Mitglied im "Neuen Kunstverein Aschaffenburg"

 

l

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Malschule fArbenreich - Sabine Michel  |  farbenreich-aschaffenburg@web.de - 06021/4399697